Umwelt schützen beim Kauf eines Baum- oder Stelzenhauses

Ein Baumhaus kaufen und dabei die Umwelt schützen? Ein Baumhaus ist doch schlicht und weg nur eine Spielmöglichkeit im Garten für Kinder, genauso wie das Stelzenhaus. Im ersten Moment denkt man sich wohl, was Umweltschutz und Baumhäuser miteinander zu tun haben könnten. Dabei lässt sich eine einfache Verbindung recht leicht herstellen. Ein Baumhaus oder Stelzenhaus wird fast ausschließlich aus Holz gebaut. Und genau an dieser Stelle kommt man mit dem Thema Umweltschutz in Kontakt.

Sich ein Stelzenhaus oder ein Baumhaus aus Holz anzuschaffen, stellt schon allein eine umweltfreundliche Geste dar. So ist Holz ein besonders naturfreundlicher Rohstoff, da er stets nachwächst und ebenso wiederverwendet werden kann. Eine Gartenschaukel aus Plastik wäre beispielsweise weniger umweltbewusst. Doch obwohl der Rohstoff Holz generell als sehr umweltfreundlich gilt, sollte man trotzdem gewisse Punkte nicht außer Acht lassen.

Holz stellt einen nicht unendlich vorhandenen Rohstoff dar. Es gibt Regionen der Erde, in denen Wälder, die eigentlich gebraucht werden, abgeholzt werden müssen, damit das Holz für andere Zwecke benutzt werden kann. Im Amazonas beispielsweise, werden kilometerlange Flächen des Regenwaldes zugunsten der Holzproduktion, abgeholzt. Dass dieser Vorgang für die dortige Natur nicht kompensierbar ist, ist den meisten Menschen nicht bekannt. Mit der Abholzung der Regenwälder verlieren viele Tiere ihr Zuhause, die Gegenden die anfällig für Überschwemmungen und der ganze Naturkreislauf wird zerstört.

Genau aus diesem Grund sollte man bei jeglichem Kauf von Holzprodukten darauf achten, woher das Holz stammt. Es sollte aus Quellen kommen, wo die Abholzung keinen derartigen Schaden anrichtet, wie es beim Regenwald der Fall ist. Das Baumhaus stellt auch nur ein Beispiel, dar, das herangezogen wurde, um deutlich zu machen, in welchen Bereichen und wie einfach man einen Teil zum Umweltschutz beitragen kann. Für viele mag dieses Beispiel vielleicht banal klingen, aber genau an diesem Punkt sollte man ansetzen. Wenn alle Menschen bei den banalsten Sachen auf die Umwelt Rücksicht nehmen würden, dann wäre ein sehr großer Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Das Problem ist, dass die Leute immer nur bei großen Bereichen, wie der Energieerzeugung daran denken, wie man umweltbewusst handeln könnte. Dass es aber im Alltag zahlreiche Fälle gibt, in denen man umweltfreundlich vorgehen kann, ist den meisten Menschen unbekannt. Ein Baumhaus oder ein Stelzenhaus stellen nur zwei von vielen Beispielen dar. Auch beim Kauf von sämtlichen Büroartikeln, wie Heften, Blöcken und Papier kann ein erheblicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden, da es spezielles Papier gibt aus rein ökologischer Herstellung.

Also seien Sie aufmerksam, denn es wird mich Sicherheit nicht lange dauern bis Sie der Umwelt helfen können.